Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Karpathos? Wo liegt das?

Eine Fluggesellschaft auf der Suche nach einem ihrer Ziele

Normalerweise wäre diese Frage nicht überraschend, wenn man nicht gerade mit jemandem spricht, der Griechenland schon gut bereist, in Geographie besonders aufgepasst hat oder Archäologe ist… oder vielleicht mit der Mitarbeiterin einer Fluggesellschaft, die Karpathos als Ziel im Programm hat.

Aber bei der Gepäckaufgabe für meinen Flug war ich dann doch verblüfft… und wurde auch etwas nervös:

„Guten Morgen, ich habe schon online eingecheckt und möchte nur mein Gepäck aufgeben.“

„Wo fliegen Sie hin?“

„Karpathos.“

Sie sieht mich recht ernst an. „Wo liegt das?“

Ich bin etwas irritiert. Muss ich der Fluggesellschaft die Lage eines ihrer Ziele erklären, zu dem sie in weniger als zwei Stunden aufbrechen werden?

„Das liegt zwischen Kreta und Rhodos.“

„Dann sagen Sie doch Rhodos!“

Das ist noch irritierender. Warum sagt sie gerade Rhodos und nicht Kreta? Vielleicht kennt sie auch Kreta nicht. Ich glaube, sie hielt mich für einen Hardcore-Pauchaltouristen, der ihr nicht mehr als den Namen seines Hotels nennen konnte, und sie nahm an, Karpathos wäre mein Hotel auf Rhodos.

„Ich will aber nicht nach Rhodos. Karpathos ist eine eigene Insel und kein Ort auf Rhodos.“

Jetzt verfinsterte sich ihre Miene doch deutlich und ich erwartete jeden Moment, mit einem „Wollen Sie mir jetzt meinen Job erklären?“ angepfiffen zu werden. Zugegeben, ich erwarte auch nicht wirklich gute Laune von jemandem, der 03:00 h morgens am Schalter eines Flughafens sitzen muss.

Aber sie sagte nur: „Zeigen Sie mir mal Ihre Bordkarte!“

Ich gab sie ihr und erwiderte: „Hier bitte… Aber bitte schicken Sie mich und mein Gepäck auf keinen Fall nach Rhodos.“

Sie tippte schweigend auf ihre Tastatur und starrte stirnrunzelnd in den Monitor. Nach einem Augenblick brachte sie ein knappes „Ah“ hervor. Sie schien Karpathos endlich entdeckt zu haben!

Nun, ich fand mich wenig später tatsächlich im richtigen Flug wieder – jedenfalls kam irgendwo im verschlafenen Genuschele des Flugkapitäns und den im Rekordtempo heruntergeleierten Sicherheitshinweisen ein Wort vor, das zumindest wie „Karpathos“ klang…

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: