Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Herbstserie 2

Fotos Herbst 2018 – Teil 2

Diese Fortsetzung der Herbstserie 1 beginnt Mitte Oktober mit dem vielleicht schönsten Tag der Jahreszeit.

Mittlerweile haben sich die Farben des Herbstes voll entfaltet und beherrschen das Bild der Wälder, auch wenn der größere Teil der Blätter sich von seinen Bäumen noch nicht gelöst hat.

20181014_2

20181014_1

Die Straßen sehen noch recht gefegt aus und noch hat kein heftiger Herbststurm an den Bäumen geschüttelt, um diesen Zustand zu ändern.

Die Wiesen haben immer noch ihre leicht verbrannte Farbe vom langen Sommer.

20181014_3

Vielleicht war es auch nur der Autoverkehr, der die Straßen freigefegt hat. Denn mitten im Wald sieht es anders aus.

20181014_4

Wenn ich botanisch bewanderter wäre, wüsste ich vielleicht, wie diese Pflanze heißt. So habe ich ihr erst mal den vorläufigen Namen Pustelblume gegeben. Möglicherweise löst sie bei Berührung Pusteln aus.

20181014_5

Einige Exemplare sind in zerrüttetem Zustand.

20181014_6

Dieser sternförmige Prismaeffekt beim Gegenlichtfoto in die Sonne ist mit der Einstellung auf die kleinstmögliche Blende erzielt. Ich war selbst überrascht.

20181014_7

Ein paar Lichtstrahlen der späten Nachmittagssonne fallen noch in den Wald…

20181014_9

…und in die Spitzen der Baumwipfel.

20181014_10

Die meisten Gewässer und Bäche führen immer noch sehr wenig Wasser, dessen Nachschub nach den Verlusten im Sommer in diesem Herbst sehr lange auf sich warten ließ.

20181014_11

Eine Woche später war ein deutlich trüberer Tag.

20181020_1

20181020_2

Und Anfang November gab es einen Tag mit einem außergewöhnlichen Abendhimmel.

20181103_1

Mitte November sind viele Bäume schon weitgehend kahl vom Laub.

20181117_1

Selbst die Schafe können es kaum fassen.

20181118_1

Mitte bis Ende November gab es schon vereinzelte eisige Tage, aber dafür mit glasklarer Luft…

20181118_3

…und schönem Fernblick…

20181118_4

…und Wind, der durch das restliche Laub in den Bäumen fegt.

20181118_5

Verklärter Herbst

20181118_6a

Gewaltig endet so das Jahr
Mit goldnem Wein und Frucht der Gärten.
Rund schweigen Wälder wunderbar
Und sind des Einsamen Gefährten.

20181118_6b

Da sagt der Landmann: Es ist gut.
Ihr Abendglocken lang und leise
Gebt noch zum Ende frohen Mut.
Ein Vogelzug grüßt auf der Reise.

20181118_6c

Es ist der Liebe milde Zeit.
Im Kahn den blauen Fluß hinunter
Wie schön sich Bild an Bildchen reiht –
Das geht in Ruh und Schweigen unter.

20181118_6d

(Georg Trakl, 1912)

 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: